Datenschutzgrundverordnung/EU-DSGVO
Erklärung zur Informationspflicht
(Datenschutzerklärung)

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO).

Mit dieser Mitteilung informieren wir Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter und Geschlecht.

 

Datenschutz-Information für betroffene Personen gem. Art 13 und Art 14 DSGVO

Verantwortlicher
Wiener Sportstätten Betriebsgesellschaft m.b.H.
Firmenbuch:
 FN 399819w
UID: ATU 68082228
Wiener Praterstadion - Ernst-Happel-Stadion, Sektor B
Meiereistraße 7
1020 Wien
Telefon: 01/728 08 54 | info@wienersportstaetten.at

 

Zweck der Datenverarbeitung und Aufbewahrung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) erfolgt ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit dem anwendbaren Datenschutzrecht, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), vorliegt; dies jeweils unter Einhaltung der anwendbaren datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Der Austausch der Daten erfolgt mündlich, in Papier- und/oder elektronischer Form von folgenden Datenkategorien:

  • Name/Firma
  • Firmenbuchnummer, UID-Nr.
  • Geschäftsanschrift bzw. bekannt gegebene Adressen
  • Ansprechperson: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Faxnummer
  • Auftrags-/Bestelldaten
  • Anfrage und zugehörige Dokumente
  • Zusendung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Rechnungen
  • Bankverbindungen

Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich und nach anwendbarem Recht zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

 

Übermittlung von personenbezogenen Daten

Um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen kann es fallweise zur Offenlegung der Daten (Finanzamt, Banken, Gerichte, Behörden, Statistik Austria, Versicherungsanstalten) kommen. Für Teile der Datenverarbeitung ziehen wir fallweise folgende Auftragsverarbeiter heran:

  • IT-Dienstleister
  • Inkassobüro
  • Jurist
  • Druckerei

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten:

  • Vertrag/Vertragsanbahnung
  • gesetzliche/rechtliche Verpflichtung
  • berechtigtes Interesse

(Das berechtigte Interesse ist das Interesse des Unternehmens an der Geschäftsanbahnung und Intensivierung der Geschäftsbeziehung mit bestehenden und potentiellen Kunden/Geschäftspartnern und im Rahmen der Verwaltung von Eintrittskarten)

Die Daten werden üblicherweise nicht an Empfänger in Drittländern übermittelt. Weitere Übermittlungen an Empfängerkategorien in Drittländern erfolgen nur, wenn der Geschäftspartner den Sitz/Wohnsitz/Aufenthalt in einem Drittland hat. Dann erfolgt dies im Rahmen einer vertraglichen Regelung mit dem Empfänger und nur im notwendigen Umfang.

 

Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation. Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackangriff auf E-Mail-Account bzw. Telefon).

 

Rechte der betroffenen Personen

Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch, Beschwerde bei Aufsichtsbehörde sind wesentlich. Wir ersuchen Sie, uns über Änderungen Ihrer Daten umgehend zu informieren. Dazu erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten:

info@wienersportstaetten.at

Die betroffenen Personen können sämtliche Rechte durch ein E-Mail an info@wienersportstaetten.at oder durch persönliche Kontaktaufnahme z.B. per Telefon, direkt vor Ort oder per Post ausüben. Die betroffenen Personen müssen sich identifizieren und zur Identifikation beitragen, damit sichergestellt ist, dass bei Antwort auf die Ausübung des jeweiligen Rechtes tatsächlich die betroffene Person adressiert wird.

 

Bekanntgabe von Datenpannen

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw. der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.